So bekommen Sie Ihr FETT weg! Wenn Sie wollen.

Gut durch den Winter gekommen oder auch schon durch den Sommer? Fett kommt nicht über Nacht an die Stellen wo es Sie stört. Es ist meist ein schleichender Prozess.Nun ist aber der Entschluss gefasst, das Fett oder ,Salopp gesagt , der Speck muss weg. Nur wie? Wenn Sie Zeitschriften jeglicher Art aufschlagen, werden Sie von DIÄTEN nur so überrannt.

Die Werbung verspricht viel, Fotos mit Erfolgsgeschichten tun ihr übriges. Ob Sie sich nun für Tabletten, Pulver, Ernährungskurse die schnellen Erfolg versprechen, LOW CARB, LOW FAT, Schlank im Schlaf (na das wär ja mal was...), Ernährungsberatung u.v.a., entscheiden, eines hat alles gemein. SIE beschäftigen sich mit Ihrer Nahrungsaufnahme. Allein das bringt oft schon eine Gewichtsabnahme oder ein Bewusstsein für dass was Sie und ggf. Ihre Familie essen.
Nur was wollen Sie? Ständig darauf achten? Oder soll sich Essen & Trinken in Ihr Leben etablieren?Das es einfach ist, nicht extra kochen, kein jo jo Effekt auch für die Familie gut machbar?
Jetzt fragen Sie sich wahrscheinlich was für Sie das richtige ist ? DAS richtige gibt es nicht, es muss für SIE passen. So kann es sein, dass in Ihrem Bekanntenkreis jemand mit einer bestimmten Methode toll abgenommen hat, sie denken : so mache ich es auch, aber ständig nur (z.B.) Gemüse essen? Das halte ich nicht aus …! So ist es schon im evtl. Vorfeld zum scheitern verurteilt, Sie nehmen zwar super ab, aber was dann, was wenn Sie Ihr Gewicht haben? Wir sind alle unterschiedlich im Stoffwechsel. 

Natürlich ist alles eine Frage der Bilanz: Über 100% Essen bringt auf die Dauer  eine Gewichtszunahme. Und die nicht von jetzt auf gleich.

Z.B.: Sie essen jeden Tag einen Riegel Schokolade das entspricht ca. 100kcal, dies sind im Monat ca. 3.000kcal zusätzlich, im Jahr sind das ca. 36.000kcal. Überspitzt gesagt könnte das eine Gewichtszunahme von 3-4 kg sein. Bei Ihnen im Gedächtnis ist aber „nur das 1 Stück Schokolade“.

Wenn Sie nur zu den Hauptmahlzeiten essen , das ist schon die halbe Miete, alles zwischendurch weglassen auch Cappuchino, das kleine Bonbon....! Das regt die Fettverbrennung sehr gut an. Und wenn es ohne Zwischenmahlzeiten schlecht geht, dann ist Gemüse oder Obst eine gute Möglichkeit.

Dann gibt es noch ein ganz preiswertes „Medikament“ welches ich Ihnen sehr empfehle . Das gute daran ist, es hat keine Nebenwirkung im negativen Sinne und ist Rezeptfrei. Es handelt sich um das „Medikament“ BEWEGUNG. Steigern sie regemäßig ihre Bewegung , so fördern Sie  Ihren Muskelaufbau und dadurch auch Ihren Kalorienverbrauch. 

Wie ist es denn bei Ihnen mit den guten Vorsätzen? Aufhören zu rauchen, weniger Medien, mehr Sport,...Viele die aufhören zu rauchen nehmen zu. Das kann unterschiedliche Gründe haben. Zum einen ist evtl.der Stoffwechsel verändert, oft wird aber auch gegessen, wo sonst eine Zigarette angezündet wurde. So sind Sie ganz schnell in dem Beispiel oben. Ein Essprotokoll kann da eine gute Möglichkeit des „sichtbar machens“ sein.

Verena Schemmann
Diätassitentin & Coach